Datenschutzerklärung

Conve GmbH
Geranienweg 48
A-9431 St. Stefan
+43 664 510 75 02
datenschutz@conve.eu

Erstkontakt mit Unternehmen im Rahmen der Ergebnisse eines Schnellchecks der Webseite auf Datenschutz-Compliance

Wir verarbeiten personenebezogene Daten um mit Unternehmen in Kontakt zu treten, wenn wir bei der Überprüfung der Webseiten dieser Unternehmen auf Datenschutz-Compliance im Rahmen eines Schnelltests gröbere Mängel festgestellt haben. Wir entnehmen die dafür benötigten Daten dem Firmenbuch, der Firmenwebseite und anderen öffentlich zugänglichen Quellen. Die Daten werden maximal für zwei Zusendungen per Post verwendet und danach aus unseren Systemen gelöscht. Diese beiden Zusendungen erfolgen innerhalb von 6 Monaten. Ihre Daten werden also maximal 2 Monate lang gespeichert. Ihre Daten werden zur Zustellung des Briefes an Versandunternehmen weitergegeben. Die Verarbeitung beruht auf berechtigten Interessen von uns als verantwortliche Stelle. Sie haben ein Widerspruchsrecht.

Direktmarketing

In der Datenschutzgrundverordnung ist in Erwägungsgrund 47 verankert, dass die Zusendung von Direktwerbung als berechtigtes Interesse betrachtet werden kann. Wir können Ihnen daher Werbung per Post zusenden. Dafür können wir Ihre Daten an Werbeagenturen oder Zustelldienste wie beispielsweise die Post AG weitergeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dem zu widersprechen. Dies machen Sie indem Sie über die oben angeführten Kontaktdaten mit uns in Kontakt treten. Wir verwenden Ihre Daten für diesen Zweck jedenfalls nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nachdem Sie die letzte Zusendung von uns erhalten haben.

E-Mail-Marketings an Interessenten und Abonnenten

Nachdem Sie uns eine Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten für diesen Zweck erteilt haben, senden wir Ihnen Werbung und Informationen in Form eines Newsletters per E-Mail zu. Sie haben die Möglichkeit diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies können Sie durch Klick auf den entsprechenden Link am Ende jeder E-Mail machen bzw. indem Sie sich an uns über die oben angeführten Kontaktdaten wenden. Ihre Daten können zur Abwicklung an E-Mail-Marketing Dienste und Werbeagenturen weitergegeben werden. Wir verwenden Ihre Daten für diesen Zweck jedenfalls nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nachdem wir den letzten Newsletter bzw. die letzte E-Mail an Sie verschickt haben.

Kundendatenbank und Marketing für eigene Zwecke

Um besseren Kundenservice für Sie leisten zu können, damit wir Ihnen die neusten Informationen zu ähnlichen Produkten, die Sie bereits bei uns gekauft haben, zukommen lassen können und damit wir Ihre Daten bei einer erneuten Buchung einer Veranstaltung nicht neu erheben müssen, speichern wir Ihre Daten in einer Kundendatenbank und für Marketing zu eigenen Zwecken. Zu diesem Zweck werden Ihre Daten nur bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit Ihnen gespeichert.

Organisation und Verkauf von Seminaren und Fortbildungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Organisation und zum Verkauf von Seminaren und Fortbildungen. Wenn Sie bei uns ein Seminar oder eine Fortbildung buchen, benötigen wir Daten von Ihnen, damit wir die gekaufte Leistung für Sie erbringen können. Wenn Sie uns Ihre Daten zu diesem Zweck nicht bekanntgeben möchten, können Sie unsere Veranstaltungen leider nicht besuchen. Ihre Daten werden zu diesem Zweck bis zur Erfüllung des Vertrags oder bis zur Beilegung allfälliger Rechtsstreitigkeiten verarbeitet.

Bereitstellung des Internetauftritts

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den Zwecken der Bereitstellung dieses Internetauftrittes, da wir daran ein berechtigtes Interesse haben. Im Rahmen der Bereitstellung dieses Internetauftritts speichern wir IP-Adresse, Verbindungsdaten, die Version Ihres Browsers und welches Betriebssystem Sie verwenden in den Log-Dateien. Diese werden nach 6 Monaten gelöscht bzw. anonymisiert. Wir brauchen diese Daten um unseren Internetauftritt vor Angriffen und Missbrauch zu schützen und um anonymisierte Nutzungsstatistiken zu erstellen.

Web-Analyse Tools

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden können.

Bearbeitung von Anfragen

Zur Bearbeitung von Anfragen werden personenbezogene Daten bis zu 6 Monate gespeichert. Sollte es im Anschluss an Ihre Anfrage zu einer Auftragserteilung kommen, speichern wir Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und bis zur Verjährung von allfälliger Schadenersatzansprüche.

Wenn wir gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet sind, dann erhalten öffentliche Einrichtungen Ihre Daten. Wir geben diese bei Anlass auch an Rechtsvertreter im Geschäftsfall, Wirtschaftstreuhänder zum Zwecke des Auditing, Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung, Fremdfinanzierer wie Leasing- und Factoringunternehmen und an Vertrags- und Geschäftspartner, die an der Leistung mitwirken, weiter.

Kundendatenbank

Wenn Sie bei uns Kunde werden speichern wir Ihre Daten in einer Kundendatenbank bis Ablauf des 3. Jahres nach letztem Kundenkontakt unter anderem für Werbung zu eigenen Zwecken gespeichert. Wir machen dies, da wir Ihnen in diesem Zeitraum bis auf Widerspruch Werbung zu ähnlichen Produkten und Dienstleistung, die Sie bei uns gekauft haben, zukommen lassen dürfen. Die Rechtsgrundlage hierfür sind überwiegend berechtigte Interessen des Verantwortlichen. Sie haben ein Widerspruchsrecht.

Externe Unterstützung

Wir benötigen auch manchmal Hilfe bei der Verbesserung unserer Services und bei der Wartung oder Reparatur unserer Geräte. Es können deshalb externe IT-Dienstleister und Unternehmensberater Zugriff auf und Einblick in die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten erlangen. Diese Dienstleister sind jedoch zur Geheimhaltung verpflichtet und dürfen Ihre Daten auch nicht für eigene Zwecke kopieren oder verarbeiten.

Damit wir als Beratungsunternehmen und IT-Dienstleister für Sie die bestmögliche Leistung erbringen und dabei effizient arbeiten können, bedienen wir uns der Unterstützung von sogenannten Auftragsverarbeitern. Diese Auftragsverarbeiter übernehmen in unserem Auftrag die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die von uns vorgegebenen Zwecke. Dabei handelt es sich um Unternehmen, bei denen wir Lizenzen für Fernwartungssoftware haben, Webhostingprovider, HostEurope zur Bereitstellung des E-Mail Servers, Cloud-Speicherdienste und SMS- & E-Mail-Marketing Systeme.

Zur Durchführung von Werbemaßnahmen kann es ebenfalls sein, dass wir Auftragsverarbeiter im EU-Inland beauftragen, die Maßnahme für uns durchzuführen. Diesen Unternehmen werden Daten über Sie von uns übermittelt. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten aber nur wie von uns vorgegeben und nicht für eigene Zwecke verwenden. Weiters werden Ihre Daten nach der Durchführung der Maßnahme bei diesen Unternehmen gelöscht.

In Ihrem Interesse versuchen wir uns Anbietern zu bedienen, die Ihre Daten nicht ins EU-Ausland übermitteln. Sollten wir mit Auftragsverarbeitern arbeiten, die Daten zum Schutz vor Verlust in mehreren Rechenzentren weltweit speichern, sorgen wir dafür, dass wir geeignete Garantien wie zum Beispiel Standardvertragsklauseln mit diesen Anbietern vereinbaren, damit Ihre Daten geschützt sind.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zuständig.